Low Carb – Kohlenhydratarm ernähren

Verschiedene Ansätze der kohlenhydratarmen ErnährungWoher kommt die Low Carb-Ernährung?Low Carb Ernährung der Ernährungsforscher Dr. Atkins, wodurch auch die Atkins-Diät so populär wurde. Daraus entwickelt haben sich aber noch viele weitere kohlenhydratarme Diätformen wie die Logi- und Glyx-Diät, die den glykämischen Index von Lebensmitteln ermitteln und vermehrt auf Lebensmittel setzen, die eine geringe Insulinwirkung haben. Auch der New York Bodyplan von David Kirsch basiert auf einer kohlenhydratarmen Ernährung. Im Gegensatz zu der radikalen Atkins-Diät, wo die Kohlenhydratzufuhr auf unter 35 Gramm pro Tag gedrosselt wurde, achten die neueren Diätformen auf eine bessere Verteilung von Nährstoffen und den "richtigen" Kohlenhydraten.

Bei der Atkins-Diät beispielsweise sind Kohlenhydrate ausschließlich aus Gemüse (kein Mais) und Salat erlaubt. Die restlichen Kalorien sollten aus tierischen und pflanzlichen Fetten bestehen. Der Nachteil dieser Diätform ist in jedem Fall die schwierige Durchführbarkeit sowie das Problem, dass die Stoffwechselprodukte die Nieren belasten können.

UmdenkenKalorien im Hinterkopf behalten

Schreiben Sie ein Kommentar zu Low Carb – Kohlenhydratarm ernähren

Vielen Dank für die Beteiligung an unserer Community.