Rauchfrei während Corona

Wir alle kennen die Situation mittlerweile leider nur zu gut. Geschäfte sind geschlossen, Ausflugsziele sind rar gesät und wir verbringen viel Zeit in unserem Home Office. Schlechte Angewohnheiten, wie das Rauchen, finden ausreichend Platz zur freien Entfaltung. Doch es kann etwas dagegen unternommen werden.

Der Zustand hält an und es werden mehr und mehr Wochen zuhause verbracht. Für diejenigen unter uns, die rauchen, ändert das die Situation grundlegend. Während man im Büro in aller Regel nicht am Schreibtisch zum Glimmstängel greifen darf, verhält sich die Lage am eigenen Arbeitsplatz in seiner Wohnung oder dem Arbeitszimmer im Haus gänzlich anders. Schließlich ist es das eigene Zuhause.

An und für sich ist dies alleine noch im Rahmen. Allerdings wird es zu einem Problem, wenn sich die Frequenz zwischen den Zigaretten erhöht und es eine nach der anderen wird, die sich in Rauch auflöst. In der Firma gibt es ganz im Gegensatz hierzu meist feste Zeiten für kleine Raucherpausen. Man kann ja nicht die ganze Zeit vor dem Gebäude stehen und den Tag mit Rauchen verbringen.

Im Home Office entfällt dieser feste Rahmen und genau hier liegt das Problem. Ohne Vorgaben kommt es einzig und allein auf unsere Selbstdisziplin an. Es ist ein nicht ganz so einfaches Unterfangen. Um sich nicht zum Kettenraucher zu entwickeln, sollte man neben all den vielen Tipps und Tricks unbedingt damit anfangen, sich selbst einen Rahmen zu gestalten und seinen Tag zu strukturieren. Dabei hat man selbstverständlich jede Menge Gestaltungsfreiheit, die auch genutzt werden sollte.

Verpassen Sie sich selbst keine Verbote, sondern gestalten Sie Ziele, die Sie persönlich herausfordern oder Ihnen ohnehin Freude bereiten und sagen Sie jetzt Stopp zum Rauch. Selbst eine Reduzierung der täglichen Menge ist schon ein großer Erfolg.

Beginnen Sie damit zum Rauchen auf den Balkon oder kurz vor die Tür zu gehen und erfreuen Sie sich der guten Luft in Ihrer rauchfreien Wohnung. Ganz nebenbei bekommen Sie auch noch eine gute Portion frische Luft, die ganz ohne Rauch natürlich noch viel besser tun würde. Dies reduziert automatisch die Anzahl an Zigaretten und wird sich nach kurzer Zeit, wie eine alte Gewohnheit anfühlen.

Fitness ist und bleibt auch beim Thema Rauchen ein wichtiges Schlüsselwort. Nutzen Sie die Chance mit dem Rauchen aufzuhören und gleichzeitig wieder in Bestform zu kommen. Machen Sie Liegestütze, Bauchmuskelübungen, Klimmzüge oder andere sportliche Einheiten, die Ihnen zusagen, anstatt sich eine Zigarette anzuzünden. Die sportlichen Aktivitäten wirken Wunder gegen das Nikotin-Verlangen. Es empfiehlt sich diese über den Tag in kleineren Paketen zu verteilen und zwar immer dann, wenn die Lust nach einer Zigarette wieder entflammt. Zudem kann man morgens oder Abends laufen gehen oder einen anderen Sport ausüben, bei dem die Kondition gefragt wird. So spüren Sie die Steigerung Ihrer körperlichen Fähigkeiten fast täglich etwas mehr. Eine schöne Belohnung für all die Anstrengung, die den Rauchstopp noch etwas schmackhafter macht.

Schmackhafter sollte auch Ihr Gaumen werden, der durch das Ausbleiben der schädlichen Stoffe wieder auf Hochtouren arbeitet. Ein guter Rat um gegen das Verlangen nach der nächsten Zigarette zu bestehen ist auch oder vor allem Obst. Essen Sie zwischendurch einen Apfel oder pressen Sie sich Zitrusfrüchte zu einem frischen Glas Saft. Das ist nicht nur gesund und liefert wertvolle Vitamine, sondern löscht auch die Lust auf den Glimmstängel. Ob Raucher oder nicht, Obst hat noch keinem geschadet. Holen Sie sich einfach einmal einen großen Korb Ihrer Lieblingsfrüchte und legen Sie los. Eine hervorragende Ergänzung zu Ihrem kleinen Fitnessprogramm.

Selbstverständlich ist es seit jeher auch eine gute Sache Kräuterbonbons oder Kaugummis zur Hand zu haben, die ein guter Ersatz für die Lust nach einer Zigarette sind. Wählen Sie jetzt noch zuckerfreie Bonbons und Kaugummi zur Zahnpflege, sind Sie auf dem besten Weg rauchfrei und gesund zu bleiben. Nutzen Sie jetzt die Chance und ziehen Sie es durch. Ihr Körper und Ihr Wohlbefinden werden es Ihnen danken.

Schreiben Sie ein Kommentar zu Rauchfrei während Corona

Vielen Dank für die Beteiligung an unserer Community.