Impotenz Therapien und Therapiemöglichkeiten von Erektionsstörungen

Therapien und Therapiemöglichkeiten bei Impotenz


Die Form der Behandlung hängt von der Ursache der Impotenz ab und wird individuell auf jeden einzelnen Patienten abgestimmt.

Im Normalfall reicht die Gabe von Medikamenten aus, um das Problem in den Griff zu bekommen. So genannte PDE-5-Hemmer sind hierbei die am meisten verschriebenen Medikamente. Sie bewirken eine Entspannung der Penismuskulatur und damit verbunden eine Erweiterung der Blutgefäße, was dazu führt, dass sich der Penis mit Blut füllt. Eine psycholoische Beratung sollte auch bei einem rein körperlichen Problem nicht außer Acht gelassen werden.

Neben Viagra ist Cialis das am meisten verwendete Medikament bei Potenzproblemen.Erektionshilfen wie Penisprothesen, Vakuumpumpe und Schwellkörperinjektion

Neue Unternehmen auf McGesund.de

Weitere Unternehmen
Zurück